Gmünder Musical-Macher melden sich zurück

+
Mini Musical Festival
  • schließen

Musicaltag Mini-Musical-Festival im November mit Gästen aus der Schweiz.

Schwäbisch Gmünd. Eigentlich sollte in den Herbstferien 2020 das „Europäische Jugend Musical Festival“ in Schwäbisch Gmünd stattfinden. Dazu hatten sich über 200 musicalbegeisterte Kinder und Jugendliche aus dem ganzen deutschsprachigen Teil Europas angekündigt, „das Festival wurde nun bereits das zweite Mal verschoben“, bedauert der Gmünder Kulturamtsleiter Ralph Häcker.

Der Gmünder Verein „Musical-Factory“ sei von der Pandemie „schwer in Mitleidenschaft gezogen“ worden. Im Mai vergangenen Jahres freuten sich Darsteller und Verantwortliche der Musical-Factory auf die Aufführung ihres neuen Musicals „Shrek“, praktisch auf der „Zielgeraden“ wurde der Verein von Corona ausgebremst und die Aufführungen abgesagt, so Anna Hein als Projektleiterin und der künstlerische Leiter Thomas Sachsenmaier. Mit dem „Mini-Musical-Festival“ erobert sich jetzt die Gmünder Musical-Factory gemeinsam mit den Schweizer „Voice Steps“, die Bühne zurück. Am 6. November laden beide Vereine zu dem Mini-Musical-Festival ein. Dies sei zwar nur eine „Miniversion“ des abgesagten Europäische Jugend Musical Festival“, aber ein klares Signal „wir sind aus dem Corona-Dornröschenschlaf“ wieder zurück, meint Thomas Sachsenmaier hoffnungsfroh, für die Darsteller und alle an den Aufführungen Beteiligten ist das Mini-Musical-Festival“ nach langen Monaten wieder etwas, „auf das sie sich freuen können“ und „das in unzähligen Stunden Einstudierte präsentieren zu dürfen“.

Auf die Besucher wartet ein niveauvolles, aber trotzdem für alle Altersklassen geeignetes Programm. Die Schweizer und die Gmünder haben sich beim „Europäischen Jugend Musical Festival“ in Zug, bei dem die Gmünder ausgezeichnet wurden, kennengelernt und arbeiten bereits seit 2016 eng zusammen. „Die Gmünder erwartet am 6. November ein wunderschöner, unvergesslicher Musicaltag, etwas wonach wir uns schon so lange sehnen“, erklärt die Projektleiterin. Thomas Sachsenmaier freut sich jetzt schon auf die „Bombentruppe“ aus der Schweiz. Das Mini-Festival sei ein Teil eines „großartigen Kulturherbstes in Schwäbisch Gmünd“ freut sich der Kulturamtsleiter und zudem eine „kleine Premiere“ da es die Musical-Factory geschafft habe eine „internationale Kampagne, wenn auch im Kleinen“ nach Gmünd geholt zu haben. Die Schweizer werden am Musicaltag ihr aktuelles Kindermusical „Seussical“ im Gepäck haben.

Die Musical-Factory steuert Highlights ihrer in der Vergangenheit gefeierten Musicals wie „Mamma Mia“, „Grease“ und „Wicked – Die Hexen von Oz“ zur Veranstaltung bei. Auf Groß und Klein wartet ein „Musical-Double-Feature“ von zwei großartigen Musicalgruppen, schwärmt Sachsenmaier. Das „Mini-Musical-Festival“ für die ganze Familie findet am Samstag den 6. November um 13 Uhr und um 18 Uhr im Kulturzentrum Prediger statt. Andrea Rohrbach

Eintrittskarten für 20 Euro für Erwachsene und 10 Euro zum ermäßigten Preis gibt es an der Tages- bzw. Abendkasse. Weitere Informationen unter www.musicalfactory.de

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare