Gmünder Polizei sucht Macheten-Mann

+
Symbolfoto

Der Unbekannte überraschte einen 25-jährigen Autofahrer auf einem Feldweg.

Schwäbisch Gmünd. Kurz vor 5 Uhr am Samstagmorgen befuhr ein 25-Jähriger mit seinem VW die Oberbettringer Straße in Richtung Hardt, so die Polizei. Auf Höhe des Hochbergwegs beziehungsweise eines Feldwegs zu den dortigen Kleingärten stellte der Autofahrer einen Mann fest, der mit dem Rücken zu ihm auf der Straße stand.

Der 25-Jährige stoppte sein Fahrzeug und der Unbekannte drehte sich zu ihm um. Hierbei hielt er offenbar eine Machete vor seinem Körper und näherte sich der Fahrerseite des VW. Die Machete hielt er wohl in drohender Weise nach oben.

Obwohl Beamte des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd die Örtlichkeit beschleunigt anfuhren, konnte der Unbekannte nicht angetroffen werden. Der Zeuge gab folgende Beschreibung ab: Circa 180 Zentimeter groß, schlanke Statur, dunkle Bekleidung, Pullover mit Kapuze. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon (07171) 3580.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare