Gmünder Tagespost verlost 14 Karten für die Staufersaga

+
Überstand das Unwetter in der Nacht zum Freitag unbeschadet: die Bühne für die „Momente der Staufersaga“ im Remspark.
  • schließen

Der Kartenvorverkauf für die vier Aufführungen läuft gut. Es gibt noch einige wenige Karten.

Schwäbisch Gmünd. Vier Tage noch, dann haben die „Momente der Staufersaga“ im Remspark Premiere. Einmal mehr steht die älteste Stauferstadt nach dem Stadtjubiläum im Jahr 2012 und der zweiten Saga-Aufführung im Jahr 2016 im Zeichen der Staufer. Gut 500 Bürger aus Schwäbisch Gmünd werden wieder dabei sein, auf und hinter der Bühne die Geschichte ihrer Stadt erzählen. Die Gmünder Tagespost verlost unter ihren Lesern Karten für diese, so der Saga-Untertitel, „zauberhafte Zeitreise“. Insgesamt 14 Karten für die letzte Aufführung der Saga am Sonntag, 10. Juli.

Dies ist eine Chance, noch eine Karte zu ergattern. Denn der Vorverkauf für die „Momente der Saga“ lief gut. Es gibt, sagt Organisatorin Carolin Kraut auf GT-Anfrage, noch einige wenige Tickets. Die Tickets, die die GT verlost, sind diese:

2 VIP–Karten inklusive Staufermenü vor der Aufführung und je ein zusätzlicher Gutschein zur Pause für ein Getränk und Verzehr.

6 VIP-Karten mit einem Gutschein zur Pause für ein Getränk und Verzehr, inklusive Backstage-Besichtigung. Um 19 Uhr ist am CongressCentrum Stadtgarten Führungsbeginn.

6 Karten zur Aufführung.

Eine Teilnahme bei dieser Verlosung ist per Mail an m.schmelter@sdz-medien.de mit dem Betreff „Staufertage“ bis einschließlich Montag, 4. Juli, möglich. Die Gewinner werden informiert, ihre Namen werden beim Einlass hinterlegt. Sie werden dann spätestens ab Dienstag, wie viele Kartenbesitzer, den Blick nach oben richten. Carolin Kraut macht das heute schon. Viel mehr aber schaut sie auf die Wetter-App auf dem Handy. Dort sieht sie an diesem Wochenende herrliches Wetter. Und hofft, dass das kommende Woche so bleibt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare