Großeinsatz der Polizei nach Schlägerei in Gmünd

+
Die Polizei musste mit zehn Streifenwagen ausrücken.

Mehrere Personen mussten vorübergehend festgenommen werden.

Schwäbisch Gmünd. Zu einem Großeinsatz der Polizei ist es am Freitagabend an einer Tankstelle in der Gmünder Remsstraße gekommen. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilt, rückten gegen 22.40 Uhr zehn Streifenwagen aus, nachdem eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gemeldet wurde.

Beim Eintreffen der Beamten flüchteten einige der Beteiligten, dennoch musste vor Ort seitens der Polizei Pfefferspray eingesetzt werden. Mehrere von ihnen wurden zudem kurzzeitig festgenommen, aber anschließend wieder auf freien Fuß gelassen. Fünf der Personen wurden leicht verletzt. Die Ursache für die Auseinandersetzung ist aktuell nicht bekannt.

Einige der Beteiligten wurden kurzzeitig festgenommen

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare