Polizeibericht

Grün falsch gedeutet

  • Weitere
    schließen

Schwäbisch Gmünd. Am Montagabend gegen 19 Uhr ereignete sich auf der Aalener Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von rund 20 000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd. Am Montagabend gegen 19 Uhr ereignete sich auf der Aalener Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von rund 20 000 Euro entstand. Wie die Polizei berichtet, stand eine 59-Jährige mit ihrem Nissan auf der Rechtsabbiegespur in Fahrtrichtung Herlikofen. Obwohl die für sie geltende Ampel Rotlicht gezeigt habe, sei die Frau losgefahren, da sie fälschlicherweise angenommen hatte, dass das Grünlicht der Geradeausspur für sie gelte. In der Folge kam es zur Kollision mit dem Seat einer 29-Jährigen. Beide Autofahrerinnen blieben bei diesem Unfall unverletzt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL