Wahlsplitter

Häusler unterstützt den Sport

  • Weitere
    schließen
+
-

Schwäbisch Gmünd. Die Landtagskandidatin der Grünen, Martina Häusler, begrüßt die neue Vereinbarung zwischen der Landesregierung und dem Landessportverband.

Schwäbisch Gmünd. Die Landtagskandidatin der Grünen, Martina Häusler, begrüßt die neue Vereinbarung zwischen der Landesregierung und dem Landessportverband. Mit dem "Solidarpakt Sport IV" seien wichtige Punkte und mehr Geld für die Sportvereine beschlossen worden. Für Häusler ein "wichtiges Signal" an alle Sportler in diesen schwierigen Zeiten. "Mit dem neuen ‚Solidarpakt‘ sichert die Landesregierung die finanzielle Grundlage vieler Sportvereine, Ehrenamtlicher und Spitzensportler. Das Geld kommt direkt dort an, wo es dringend benötigt wird." Und weiter: "Mit dem Solidarpakt werden die Mittel um 18 Millionen Euro im Jahr erhöht und die Vereinssportstätten mit 40 Millionen Euro gefördert", so Häusler. Die Landtagskandidatin der Grünen verweist auf die Bedeutung des Sports als "Klebstoff unserer Gesellschaft", der Jung und Alt verbinde. "Umso mehr ist es gut, dass sich alle Sportler in der Krise auf die Unterstützung des Landes verlassen können", sagt Häusler.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL