Frage der Woche

Im Freibad oder im See – wo schwimmen Sie lieber?

+
Frage der Woche
  • schließen

Die Temperaturen steigen, da ist eine Abkühlung willkommen. Die Gmünder Tagespost fragte Passanten in der Innenstadt, ob sie gerne ins Freibad gehen oder doch lieber einen See bevorzugen und welche Orte sie empfehlen würden.

Carmen Russ (59), Lehrerin aus Straßdorf: 

Carmen Russ

Ich gehe generell nicht so gerne baden, aber wenn, dann gehe ich lieber ins Freibad als an einen See. Badeseen sind meistens überfüllt und es gefällt mir besser, wenn ich in ein kleines, ruhiges Freibad gehen kann. In Weißenstein gibt es ein schönes Freibad, das ich anderen empfehlen kann. Dort sind oft nicht so viele Besucher.“

Carmen Russ

Tatjana Ehleiter (61), Einzelhandelskauffrau aus Gaildorf:

Tatjana Ehleiter

Eigentlich gehe ich nicht oft ins Freibad oder an den See. Aber ich finde es schön, um einen See zu spazieren. Dafür gehe ich gerne nach Fichtenberg an den Diebachsee oder an den Waldsee. Wenn das Freibad in Gaildorf nicht geschlossen hätte, würde ich dort mal baden gehen. Generell mag ich Freibäder lieber, weil das Wasser sauberer ist.“

Tatjana Ehleiter

Sabine Reichl (58), Kauffrau aus Waldstetten: 

Sabine Reichl

Da es in Freibädern oder an Badeseen oft sehr laut und voll ist, gehe ich dort nicht so gerne hin. Ich spaziere auch nicht besonders gerne um Seen. Stattdessen genieße ich die Ruhe in meinem Garten. Sollte ich doch mal baden gehen wollen, fahre ich lieber ans Meer, das gefällt mir besser und dort kann man sich einfacher eine ruhige Stelle suchen.“

Sabine Reichl

Birgit Geiger-Beck (57), Heilpraktikerin aus Gmünd: 

Birgit Geiger-Beck

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation war es mir dieses und letztes Jahr zu umständlich, ins Freibad oder an einen See zu gehen. Normalerweise gehe ich aber gerne ins Gmünder Freibad, um Bahnen zu schwimmen. An Seen gehe ich nicht so gerne, weil das Wasser dort nicht so sauber ist und man nicht so gut schwimmen kann.“

Birgit Geiger-Beck

Kurt Knödler (65), Fahrer aus Pfahlbronn:

Kurt Knödler

In den Sommerferien verbringe ich meine Zeit lieber in der Innenstadt oder kühle mich auf anderen Wegen ab, da ich generell nicht so gerne baden gehe. Deshalb gehe ich eigentlich kaum an Seen oder ins Freibad. Aber ich war früher oft an Badeseen und weiß deshalb, dass der Eisenbachsee sehr schön und empfehlenswert ist.“

Kurt Knödler

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare