Impfteams kommen auch nach Gmünd

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Erster Bürgermeister Christian Baron kündigt große Aktion in der Schwerzerhalle an.

Schwäbisch Gmünd. Auch nach Gmünd sollen ein oder mehrere Impfteams kommen, um den über 80-jährigen Bürgern die Schutz-Injektion gegen das Coronavirus zu verabreichen. Das möchte Sozialbürgermeister Christian Baron beim Land erreichen, wie er am Mittwoch im Gemeinderat bekannt gab. So soll die Impfmöglichkeit denjenigen Senioren eröffnet werden, die bislang bei der komplizierten Anmeldeprozedur für einen Impftermin noch nicht erfolgreich waren. Die Aktion soll vermutlich Ende März oder Anfang April in der Schwerzerhalle ablaufen. Baron hofft, dass dazu mehrere Impfteams kommen, vielleicht auch mehrere Tage. Die Stadt werde dazu rund 3000 Bürger dieser Altersklasse anschreiben und informieren. Ob sie sich impfen lassen, entscheiden sie selbst.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL