Impfzentrum wie geplant

  • Weitere
    schließen

Stopp bringt keine Verzögerungen für den Start am Donnerstag.

Schwäbisch Gmünd. Das Corona-Impfzentrum in der Schwerzerhalle kann wie geplant am Donnerstag, 18. März, in Betrieb gehen. Da in Gmünd ausschließlich der Impfstoff der Firma Biontech/Pfizer verabreicht werden soll, gibt es nach Auskunft des Landratsamtes durch den Impfstopp für den Astrazeneca-Wirkstoff keinerlei zeitliche Verschiebungen für das Gmünder Impfzentrum.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL