In Gmünd: Impfung nur noch für Bürger aus dem Kreis

  • schließen

Ebenfalls neu: Termine künftig nur noch mit vorheriger Reservierung online.

Schwäbisch Gmünd. Die Stadt Gmünd will ihr Impfangebot weiter hochfahren – und beschränkt es gleichzeitig auf Einheimische. „Ab jetzt vergeben wir Termine nur noch an Kreisbewohner“, sagt Gmünds Bürgermeister Christian Baron. Nachdem Menschen aus Ulm, Stuttgart und den Nachbarkreisen zum Impfen nach Gmünd gekommen seien, ist der Schritt aus seiner Sicht unausweichlich: „Es kann nicht sein, dass ein 18-Jähriger aus Stuttgart zum Zug kommt, weil er online schneller war als ein 70-Jähriger aus dem Ostalbkreis.“ Der Druck steige, die Stadt könne diese Nachfrage nicht mehr stemmen. „Wir müssen Mangelverwaltung betreiben, manche Arztpraxen haben Termine erst wieder im Februar.“

Um erfassen zu können, woher die Impfwilligen kommen, beendet die Stadt alle Angebote ohne Terminvereinbarung vorab. Ab sofort gibt es Termine für Angebote in Gmünd nur noch über die städtische Homepage.„Es lohnt sich immer wieder drauf zu schauen, wir stellen immer wieder Termine ein“, sagt Baron.

Hochfahren heißt: Die Kapazitäten an den zentralen Impforten Schwerzerhalle und Großsporthalle, die die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit der Gmünder Ärzteschaft betreibt, sollen erweitert werden. Im Moment sind dies Baron zufolge 500 bis 700 Impfungen an Samstag in der Großsporthalle, 100 oder 200 (je nach Zahl der mobilen Impfteams) jeden Dienstag in der Schwerzerhalle. Und es soll weitere Impftermine geben. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, möglichst viel möglich zu machen“, sagt Baron. Fest geplant ist ein weiterer Termin im Rathaus parallel zum Weihnachtsmarkt - im Dezember, zusätzlich zu den bestehenden Terminen dort am 27. und 28. November.

Oberbürgermeister Richard Arnold wird kurz grundsätzlich: Das Impfen sei nicht Aufgabe der Stadtverwaltung. „Wir haben das Knowhow, aber es ist eigentlich die Zuständigkeit übergeordneter Stellen.“ Die Bevölkerung sei irritiert etwa durch die Schließung der großen Impfzentren – "aber jetzt ist nicht die Zeit für einen Prinzipienstreit.“ Bernd Müller

Impftermine unter www.schwaebisch-gmuend.de

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare