In häuslichen Isolation: Ricarda Lang bewirbt sich digital um den Grünen-Vorsitz

+
Ricarda Lang MdB, Buendnis 90/Die Gruenen Bundestagsfraktion
  • schließen

Wenige Tage vor dem Bundesparteitag der Grünen ist Ricarda Lang offenbar mit dem Corona-Virus infiziert.

Schwäbisch Gmünd.

Wenige Tage vor dem Bundesparteitag der Grünen ist Ricarda Lang offenbar mit dem Corona-Virus infiziert. Die Gmünder Bundestagsabgeordnete, die sich am Samstag zur Wahl stellt um den Grünen-Vorsitz, schreibt auf Twitter: „Mittwochabend: PCR-Test positiv und seit gestern zu Hause isoliert.“

An ihrer Kandidatur wird das aber nichts ändern: Ihre Bewerbungsrede für den Vorsitz der Partei will sie digital halten. Lang gehe es gut, hat ein Mitarbeiter aus ihrem Büro am Donnerstag mitgeteilt.

Die Grünen halten am Freitag und Samstag ihren Parteitag weitgehend digital ab. Die 28-Jährige Lang wird dem linken Flügel der Partei zugerechnet, sie kandidiert gemeinsam mit dem 46-Jährigen Omid Nouripour als neues grünes Führungsduo. Bernd Müller

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare