Jüngster Gmünder Spross: Der AGV 1991 ist gegründet

+
Gründung des AGV 1991

Dachverband der Altersgenossenvereine beobachtet wieder steigendes Interesse. Neue willkommen.

Schwäbisch Gmünd. Harald Quicker, der stellvertretende Vorsitzende des AGV Dachverbandes , blickt zufrieden in die Runde: 26 Interessierte und 1991 Geborene sind zur Gründungsversammlung ins „Bistro am Turm“ gekommen. „Unter den erschwerten Bedingungen der 2-G-Regel eine beachtliche Anzahl“, findet Quicker. Offensichtlich interessiert sich auch der Jahrgang 1991 wieder mehr für die Gmünder Tradition der Altersgenossen. Ein hoffentlich positiver Trend für die nächsten Jahre.

Nachdem die Satzung verlesen war, wurde der Vorstand gewählt: Daisy Mauser ist Vorsitzende des AGV 1991, stellvertretende Vorsitzende ist Mona Zink. Außerdem gewählt: Nina Fautz (Kassier), Luisa Maul (Schriftführerin), Fabian Fischer (Öffentlichkeitsarbeit), Dominik Rott (Organisator), Jennifer Schön, Timo Mönch und Sina Schamberger (Beisitzer) sowie Christina Maier und Dominik Sperber (Kassenprüfer). Nun heißt es für den neuen Vorstand, ein Logo zu finden, eine Homepage zu entwerfen und natürlich ein interessantes Vereinsleben zu gestalten. Weitere Mitglieder sind jederzeit willkommen. Wer Interesse hat, findet den AGV 1991 bereits auf Facebook unter „AGV 1991 Schwäbisch Gmünd“ oder wendet sich an die Vorsitzende unter AGV1991@gmx.de.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare