Karten für die Philharmonie

  • Weitere
    schließen

Musiker freuen sich auf zwei Konzerte am Samstag, 14. November.

Schwäbisch Gmünd. Nach der langen Pause im Corona-Jahr wollen die Musiker der Philharmonie Schwäbisch Gmünd es am Samstag, 14. November, im Congress-Centrum Stadtgarten wieder wagen, dem Konzertpublikum ein Livekonzert zu bieten, mit allen nötigen Vorsichtsmaßnahmen. So wird das fünfte Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven nicht aufgeführt, ebenso wenig wie die Ouvertüre von Felix Mendelssohn-Bartholdy zu "Athalia". Dafür werden eine Reihe kleiner Stücke für Streichorchester von Carl Reinecke zur Aufführung kommen und die achte Sinfonie von Niels W. Gade, einem dänischen Komponisten der Romantik, Schüler und Freund von Robert Schumann und Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Das Konzert wird wegen der stark reduzierten Anzahl von Sitzplätzen und der Konzertdauer zwei Mal stattfinden, um 17 Uhr und um 20 Uhr. Karten unter Telefon (07171) 603-4250.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL