Polizeibericht

Katze ausgewichen

  • Weitere
    schließen

Schwäbisch Gmünd. Eine Katze war am Donnerstag der Auslöser für einen Unfall. Wie die Polizei berichtet, war ein 32-jähriger BMW-Fahrer gegen 16 Uhr auf der Buchauffahrt in Richtung Oberbettringen unterwegs, als kurz darauf eine Katze die Fahrbahn querte.

Schwäbisch Gmünd. Eine Katze war am Donnerstag der Auslöser für einen Unfall. Wie die Polizei berichtet, war ein 32-jähriger BMW-Fahrer gegen 16 Uhr auf der Buchauffahrt in Richtung Oberbettringen unterwegs, als kurz darauf eine Katze die Fahrbahn querte. Der 32-Jährige wollte dem Vierbeiner ausweichen und kam dabei nach rechts von der Straße ab, wo er gegen zwei am Fahrbahnrand geparkte Autos stieß. Der Autofahrer blieb unverletzt, an seinem Auto entstand dem Polizeibericht zufolge Sachschaden in Höhe von rund 10 000 Euro. Den Schaden an den beiden anderen Autos, bei denen es sich um einen Smart und einen Audi Q3 handelte, schätzt die Polizei auf jeweils 5000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL