Kleinkind schaltet Herd an: Hundeleine fängt Feuer

  • Weitere
    schließen
+
Feuerwehr.jpg

Alle Familienmitglieder blieben unverletzt.

Schwäbisch Gmünd. Wie die Politei mitteilt, schaltet ein Kleinkind unbemerkt und unwissentlich am Sonntagmittag gegen 13 Uhr den Herd in der elterlichen Küche in einem Gebäude im Schöneckweg ein. Eine auf dem Herd liegende Hundeleine fing daraufhin Feuer. Dieses löste wiederum den Brandmelder aus, wodurch die im Wohnzimmer sitzende Familie aufmerksam wurde. Der Vater des Kleinen konnte den Brand selbst löschen; ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr nötig. Alle Familienmitglieder blieben unverletzt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL