Lange ist IRZ-Präsident

  • Weitere
    schließen

Stiftung will Zusammenarbeit mit Afrika ausweiten.

Schwäbisch Gmünd. Der parlamentarische Staatssekretär Christian Lange wurde zum Präsidenten des Kuratoriums der der Deutschen Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit (IRZ) gewählt. Die Stiftung unterstützt Partnerländer darin, rechtsstaatliche, demokratische und marktwirtschaftliche Strukturen zu entwickeln. Schwerpunkte sind Beratung und Unterstützung von EU-Beitrittskandidaten, Zusammenarbeit mit Vietnam sowie die Arbeit in Nordafrika und der Subsahara-Region. Anfang des Jahres war Lange im Senegal, wo er ein "Memorandum of Understanding" unterzeichnete. Ein verlässliches Rechtssystem mache die Region auch wirtschaftlich attraktiver. So könnten Flucht- und Migrationsursachen bekämpft werden. Das Engagement in Afrika wolle die IRZ ausweiten, freut sich Lange.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL