Leben retten als Unterrichtsthema

+
Neuer, gekürzter Pressebericht Kaufmännische Schule Schwäbisch Gmünd

Mehrere Blaulichtlichtorganisationen schauen an der Kaufmännischen Schule in Schwäbisch Gmünd vorbei und gewähren den Schülern Einblicke in ihre Arbeit.

Schwäbisch Gmünd

In Zusammenarbeit mit dem Bildungsbüro des Landratsamtes Ostalbkreis richtete die Kaufmännische Schule in Schwäbisch Gmünd das Blaulichtprojekt mit ihren Schülern der Wirtschaftsschule und des kaufmännischen Berufskollegs aus. An drei Projekttagen hatten die Schüler die Möglichkeit, die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd, den DRK Kreisverband Schwäbisch Gmünd und die Landespolizei näher kennenzulernen.

Praxisnahe Übungen

Ziel des Blaulichtprojektes des Bildungsbüros und der Kaufmännischen Schule war es, den Schülern Informationen über Aus- und Studienmöglichkeiten zu geben, sowie soziale Fähigkeiten und Kompetenzen zu vermitteln und zu stärken. Durch praxisnahe Übungen an den drei Projekttagen konnten die Schüler Kenntnisse und Vorgehensweisen in verschiedenen Ernstfällen, beispielsweise bei Brandausbruch oder bei medizinischen Notfällen an verschiedenen Rettungsmitteln, erwerben. Durch die Aufklärungsarbeit der jeweiligen Blaulichtorganisationen sollte auch die gesellschaftliche Akzeptanz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten den Schülerinnen und Schüler positiv beeinflusst werden. Gleichzeitig wurde für die aktive Nachwuchsförderung der Blaulichtorganisationen geworben.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare