Wahlsplitter

Linke: Mehr Gleichberechtigung

  • Weitere
    schließen

Schwäbisch Gmünd. Anlässlich des Weltfrauentags veranstaltete der Gmünder Ortsverband der Linken einen Themenabend unter der Überschrift "Gleichberechtigung in der Politik – nix los im Ländle?".

Schwäbisch Gmünd. Anlässlich des Weltfrauentags veranstaltete der Gmünder Ortsverband der Linken einen Themenabend unter der Überschrift "Gleichberechtigung in der Politik – nix los im Ländle?". Freya Zanek vom Ortsvorstand sowie die beiden Landtagskandidaten der Linken, Christian Zeeb und Lisa Neher, diskutierten über verschiedene politische Themen und die Rolle der Frau in der Politik. In dem einstündigen Themenabend sprachen die drei zunächst über die Hürden für Frauen in der Politik. Ein weiteres Thema waren die schlechte Bezahlung und die steigende Altersarmut von Frauen, da diese vermehrt in systemrelevanten Berufen wie zum Beispiel in der Pflege arbeiteten und diese Berufe teils noch unterdurchschnittlich bezahlt werden. Zum Schluss gab es noch eine anregende Diskussion, wie die Partei "Die Linke" mehr Frauen in die Politik einbringen kann – hier wurde unter anderem gefordert, dass kommunal Paritäten zu schaffen sind.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL