Maibaumfest sucht Säge-Athleten in Wetzgau 

+
Die Feuerwehr Wetzgau freut sich auf drei Tage Jubiläumsfeier und sucht beim Maibaumfest den „Säge-Champion“.
  • schließen

Die Maibaumgruppen werden für ihr Engagement beim großen Zeltfest der Feuerwehr Wetzgau am Sonntag, 7. August, gewürdigt und sollten sich dazu anmelden. Das ist geboten.

Schwäbisch Gmünd. Endlich wieder Maibaum! Das gab‘s nach zweijähriger Corona-Pause am 1. Mai dieses Jahres oft zu hören. Auch die Gmünder Tagespost und die Heubacher Brauerei ließen sich nicht lumpen und veranstalteten wieder ihren traditionellen Maibaumwettbewerb. Siegerbaum war das Exemplar der Feuerwehr aus Straßdorf, Zweiter wurde Weitmars und Dritter Strauben. aber alle insgesamt knapp 50 Gruppen, haben sich wieder ordentlich ins Zeug gelegt.

Um dieses Engagement zu würdigen, alle teilnehmenden Gruppen mit Urkunden und die Siegerteams mit Preisen zu belohnen, steigt am Sonntag, 7. August, ab 17.30 Uhr das Maibaumfest. Dieses Mal eingebettet in die große Sause der Freiwilligen Feuerwehr Wetzgau, die im Himmelsgarten drei Tage lang ihr 125-jähriges Bestehen feiert.

Drei Tage Party

Die Wetzgauer haben sich einiges überlegt und wollen an drei Tagen so richtig auf den Putz hauen. Ein Überblick über das Programm am Himmelsgarten:

Freitag, 5. August, ab 18 Uhr: After-Work-Party mit Livemusik von „Dr Digge und dr Kloine“. Ab 20 Uhr singt die A-cappella-Band „füenf“, die vor allem durch ihren Hit „Mir im Süden“ aus der SWR1-Hitparade vielen bekannt sein dürften. Karten dafür gibt‘s im i-Punkt am Gmünder Marktplatz oder online unter www.schwaebisch-gmuend.de. Danach, gegen 22.15 Uhr, spielen bei freiem Eintritt nochmals „Dr Digge und dr Kloine“.

Samstag, 6. August: Festbetrieb ab 11 Uhr. Ab 12 Uhr lädt die Ausstellung „Damals & Heute“ zum Bestaunen von rund 40 Feuerwehrfahrzeugen aus den Jahren 1920 bis 2022 ein. Ab 14 Uhr zeigt die Jugendfeuerwehr bei einer Schauübung ihr Können.
Ab 18 Uhr ist Einlass ins Festzelt, wo ab 20 Uhr die große Party mit „d‘Hundskrippln & Brassbrutal“ steigt. Karten dafür gibt‘s unter tickets@125jahre-feuerwehr-wetzgau.de und in den Verkaufsstellen Aral-Tankstelle Wetzgau, Agip-Tankstelle Elsser in der Gmünder Buchstraße und der Agip-Tankstelle Elsser in Alfdorf. Ab acht Personen kann unter obiger E-Mail-Adresse ein Tisch reserviert werden.

Sonntag, 7. August: Los geht‘s mit einem ökumenischen Gottesdienst um 9 Uhr. Um 10 Uhr beginnt der offizielle Festakt zum Jubiläum der Feuerwehr. Ab 11.30 Uhr gibt‘s Mittagessen und unter dem Motto „Blasmusik massiv!“ sorgen die Gruppen „6+1 - Die kleine Blasmusik“ und die „S.o.B.-Kapell“ für beste musikalische Unterhaltung.Ab 13 Uhr lädt die Spielstraße der Jugendfeuerwehr für Kinder mit Hüpfburg, Kletterturm und mehr.

„Hajec Bloas“ läutet gegen 17.30 Uhr das Maibaumfest ein. Gegen 18 Uhr ist die Begrüßung und anschließend die Verleihung der Urkunden und das Pressefoto mit den Siegerteams geplant. Danach küren die Organisatoren der Feuerwehr Wetzgau bei einem ganz speziellen Wettbewerb den „Wetzgau Wood Champion“ (siehe Infokasten). Fünf Teilnehmer konkurrieren dabei bei einem Motorsägen-Wettbewerb um die ersten drei Plätze, wobei es als Preise jeweils 30, 20 und zehn Liter Heubacher Bier gibt.
Anmeldung: Die Maibaumgruppen sollten sich, um die Freibier-Märkle am Eingang zu erhalten, zum Maibaumfest am Sonntag, 7. August, anmelden, und zwar per E-Mail an a.groetzinger@sdz-medien.de.

Anmelden für „Wetzgau Wood Champion“

Am Sonntag, 7. August, küren die Organisatoren nach dem Maibaumfest den „Wetzgau Wood Champion“. Ein Wettbewerb „Span um Span“, zwischen fünf Maibaumathleten, live auf der Bühne. Dazu werden noch Teilnehmer gesucht.
Die Voraussetzungen: Teilnehmer sollten aus einer Maibaumgruppe kommen oder zumindest eng mit einer verbunden sein. Holzarbeit, Schweiß, Stimmung, Späne und Action sollten den Teilnehmern nicht fremd sein. Wichtig: Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Berechtigung fürs Bedienen einer Motorsäge („Motorsägenführerschein“). Auch über 18 Jahre sollte man sein.
Folgende Disziplinen sind beim Wettkampf vorgesehen: Holzscheiben auf Gewicht mit der Motorsäge sägen, Entasten eines „Klett-Baums“ mit einer Kindermotorsäge, Kettenwechsel auf Zeit und Holzscheiben mit einer Handbügelsäge auf Länge sägen.
Anmelden: Wer die Voraussetzungen erfüllt bewirbt sich bis 24. Juli per E-Mail unter organisation@125jahre-feuerwehr-wetzgau.de. In der Anmeldung enthalten sein sollten der Name der Maibaumgruppe, der Name des Teilnehmers, Geburtsdatum, Telefonnummer und ein Nachweis des Motorsägenscheins.
Bei mehr als fünf Anmeldungen entscheidet das Los.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare