Michael Baur holt Weihnachtsscheibe

+
Nikolausfeier Kolpingschützen

Nikolausfeier der Kolping-Schützengilde mit vielen Ehrungen.

Schwäbisch Gmünd. Kürzlich trafen sich die Kolpingschützen mit ihren Angehörigen zu ihrer in diesem Jahr, dem 160-jährigen Jubiläum, etwas anderen Nikolausfeier im adventlich geschmückten Nebenraum des Gasthauses „Krone“ in Zimmern. Nach der Begrüßung durch Schützenvorstand Gerhard Schopf erhoben sich die Anwesenden von ihren Plätzen zu einer Gedenkminute für ein erst vor kurzem verstorbenes Vorstandsmitglied der Kolping-Schützengilde.

Nach dem traditionellen Rehessen wurden Toni Schopf für 50 Jahre und Paul Weinmann für 60 Jahre aktive Mitgliedschaft bei den Kolpingschützen von Schützenvorstand Gerhard Schopf geehrt. Außerdem wurden folgende Mitglieder für jeweils 25 jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand der Kolping-Schützengilde geehrt: 1. Vorstand Gerhard Schopf, 2. Vorstand Willi Krug und Schriftführer Michael Baur. Alle Jubilare erhielten eine schön gestaltete Urkunde und ein Präsent überreicht. Anschließend gab Schützenvorstand Gerhard Schopf die Ergebnisse des diesjährigen Blattl- und Nikolausschießens bekannt: Die Weihnachtsscheibe 2021, die Gerhard Schopf anlässlich seines runden Geburtstags gestiftet hatte und die mit einem schönen Wintermotiv bemalt war, holte sich Michael Baur mit einem hervorragenden 70-Teiler vor Karl Steidle (139 Teiler) und Bärbel Merk (227 Teiler).

Das diesjährige Nikolausschießen der Gruppe „Nichtaufleger“ gewann Joachim Schopf mit 462 Ringen. Er durfte sich als Erster einen der zuvor schön hergerichteten Preise heraussuchen, gefolgt von Jürgen Hirsch (447 Ringe) und Michael Baur (439 Ringe). Bei der Gruppe „Aufleger“ belegte Claus Heim mit 509 Ringen den ersten Platz. Auf den weiteren Plätzen folgten Willi Krug (488 Ringe) und Bernd Kuhn (474 Ringe).

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare