Mobile Teststation für Betriebe

  • Weitere
    schließen

Angebot aus der Region für die Region kommt laut Stadt gut an. Es gibt auch weitere Testmöglichkeiten.

Schwäbisch Gmünd. Die von der Firma "Kaiserberg trading" angebotene mobile Covid-19 Teststation findet bei den Firmen im Gmünder Raum großen Anklang, teilt die Stadtverwaltung mit. Wirtschaftsförderer Alexander Groll habe sich bei Aileen Häberle, die für die Teststation verantwortlich ist, über den aktuellen Stand erkundigt. Bereits am Montag war die Teststation gut gebucht und es konnten mehrere hundert Mitarbeiter getestet werden. Außer den Einrichtungskosten entstünden den Firmen keine Kosten. Gemeinsam mit der Firma "Schuk GmbH med dent" biete die mobile Teststation einen Rundumservice für Firmen zur Durchführung von Corona-Tests an. Ziel sei, frühzeitig Infizierte zu erkennen und eine Ansteckung im Betrieb zu vermeiden. Von den Firmen kann dazu am besten ein oder zwei Mal in der Woche die Teststation gebucht werden. Bei größeren Testungen werden diese in den Betriebsräumen der Firmen vor Ort durchgeführt. "Kaiserberg trading" komme mit medizinischem Fachpersonal.

Neben diesem Angebot bestehe weiter die Möglichkeit für die Betriebe, Mitarbeiter beim DRK ausbilden zu lassen, die die Kollegen testen. Darüber hinaus, so Groll, könnten Firmen ihre Mitarbeiter bei den Testaktionen auf dem Schießtalplatz testen lassen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL