Motorradfahrer wird bei Unfall schwer verletzt - Unfallverursacher begeht Fahrerflucht

+
Symbolbild

Polizei bittet um Hinweise.

Schwäbisch Gmünd. Aufgrund eines waghalsigen Überholmanövers eines unbekannten Autos am Donnerstagnachmittag auf der B 298 zwischen Hinterlintal und Seelach kommt ein Motorradfahrer von der Straße ab und verletzt sich schwer. Wie die Polizei berichtet, überholte der bislang unbekannte Fahrer eines hellen Fahrzeuges gegen 17 Uhr einen vor ihm fahrenden Pkw. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste ein entgegenkommender 57-jähriger Ducati-Fahrer nach rechts ausweichen. Hierbei schanzte er über einen Randstein und überfuhr einen Grünstreifen, ehe er auf einem Parkplatz auf die Erde stürzte. Im weiteren Verlauf schlitterte er noch rund fünf Meter weiter, ehe er zum Liegen kam. Der Motorradfahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher oder dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Nummer (07171) 3580 in Verbindung zu setzen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare