Musical Factory hat einen neuen Vorstand

Die bisherigen Amtsinhaber scheiden auf eigenen Wunsch hin aus.

Schwäbisch Gmünd. Der Verein „Musical Factory“ hat kürzlich nach langer coronabedingter Pause in den Proberäumen des Ensembles in der Buchstraße seine Mitgliederversammlung abgehalten. Die trotz der Corona-Pandemie zahlreich erschienenen Mitglieder entlasteten während dieser Versammlung den Vorstand. Somit stand einer Neuwahl nichts im Wege. Denn die bisherigen Amtsinhaber Thomas Sachsenmaier, Simon Ihlenfeld, Sylvia Dehling und Kathrin Elhaus-Schaile schieden auf eigenen Wunsch aus dem Vorstandsteam aus.

In einer geheimen Wahl wurden anschließend die zuvor fristgerecht nominierten Kandidaten gewählt. Das neue Vorstandsteam setzt sich nun aus Anna Hein, Lisa Hösl, Reinhard Menzel, Achim Schaile, Isabell Sapper, Vincent Herzer und Matthias Mansel zusammen. Die ausführliche Darlegung der Finanzberichte der vergangenen drei Jahre bestätigt, dass der Verein trotz finanzieller Einbußen weiterhin solide da steht und der Vereinsbetrieb gesichert ist.

EJMF wird der Höhepunkt 2022

Der Höhepunkt in diesem Jahr wird für die Mucial Factory die Ausrichtung des Europäischen Jugend Musical Festivals (EJMF) sein, das vom 2. bis 6. November in Schwäbisch Gmünd stattfinden wird. Die Musical Factory wird dieses Festival organisieren, ausrichten und mit dem Musical „Madagascar Junior“ auch daran teilnehmen. Mit dabei sind Ensembles aus der Schweiz (Cham), Österreich (Linz) und aus Cottbus.

Musical Factory freut sich immer über neue Darsteller sowie fleißige Helfer hinter der Bühne. Kontakt per E-Mail an vorstand@musicalfactory-gd.de.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema