Polizeibericht

Nächtliche Kontrolle

  • Weitere
    schließen

Schwäbisch Gmünd. 250 Personen und 200 Fahrzeuge hat die Polizei in der Lorcher Straße und auf der B 298 am Freitagabend auf die Einhaltung der Corona-Ausgangssperre hin kontrolliert.

Schwäbisch Gmünd. 250 Personen und 200 Fahrzeuge hat die Polizei in der Lorcher Straße und auf der B 298 am Freitagabend auf die Einhaltung der Corona-Ausgangssperre hin kontrolliert. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, gab es mehrere Verwarnungen und vereinzelte Strafanzeigen, da einige Autofahrer aus rein privaten Gründen unterwegs waren und somit gegen die Corona-Ausgangssperre verstoßen haben. Laut der Corona-Verordnung gibt es in Baden-Württemberg wegen der hohen Infektionszahlen seit Samstag, 12. Dezember, eine nächtliche Ausgangssperre. Zwischen 20 und 5 Uhr ist das Verlassen der Wohnung nur aus triftigen Gründen zulässig. Letzteren hatten tatsächlich einige der kontrollierten Personen am Freitag, bestätigt die Polizei.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL