Nicht angeschnallt: Kleinkind versucht während Fahrt auf Armaturenbrett zu klettern

+
Polizeikontrolle

Sträflicher Leichtsinn in Schwäbisch Gmünd. Die Mutter musste mit dem Kind zu Fuß weitergehen.

Schwäbisch Gmünd. Beamte des Schwäbisch Gmünder Polizeireviers haben am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr in der Rektor-Klaus-Straße ein Fahrzeug bemerkt, auf dessen Beifahrersitz ein Kleinkind stand, das im Begriff war, während der Fahrt auf das Armaturenbrett zu klettern. Das teilt die Polizei am Mittwoch mit. Die auf dem Rücksitz sitzende Mutter des Kindes hatte ebenfalls keinen Sicherheitsgurt angelegt. Da sich im Auto auch keine geeignete Sitzschale für das Kind befand, musste die Mutter mit dem Kind zu Fuß weitergehen. Der 49 Jahre alte Fahrer muss nun mit entsprechenden Konsequenzen rechnen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare