Parler gewinnt „Debating Junior League“

  • Weitere
    schließen
+
Die drei Finalistinnen des Parler-Teams (von links): Julia Heilig, Siyi Xu und Jessica Siber.

Schüler des Parler-Gymnasiums setzen sich in einem Gmünder Finale durch.

Schwäbisch Gmünd. Sie haben gekonnt in englischer Sprache argumentiert und ihren Kontrahenten keine Chance gelassen: Die Debating-AG des Parler-Gymnasiums hat die „Debating Junior League“ für sich entschieden. Das Parler-Team hatte sich bereits in den Vorrunden gegen verschiedene Schulen aus ganz Süddeutschland als bestes Team für das „final weekend“, das finale Wochenende, qualifiziert.

Auch im Halbfinale glänzte das Parler-Team zur Freude der Englischlehrerin Constanze Gräter. In der Debattierrunde mit dem Thema „This house believes that higher education is not necessary to be a good politician“ (zu Deutsch: Dieses Haus ist davon überzeugt, dass Hochschulbildung nicht notwendig ist, um ein guter Politiker zu sein) überzeugte das Team mit den besseren Argumenten.

Im Finale gab es schließlich ein Gmünder Duell: Für das Parler-Team ging es gegen die Vertreter des Landesgymnasiums für Hochbegabte (LGH). Das Thema, das es auf Englisch zu diskutieren galt, lautete: „This house would replace prison sentences for all non-violent crimes with community service“ (zu Deutsch: Dieses Haus würde Gefängnisstrafen für alle gewaltlosen Verbrechen durch gemeinnützige Arbeit ersetzen).

Nachdem beide Teams ihre Argumente vorgebracht hatten, war die Spannung in beiden Lagern groß, wen die Schiedsrichter wohl zum Sieger küren würden. Die Wahl der Jury fiel auf das Parler-Team, das somit nun das beste „Junior Debating Team“ in Süddeutschland ist – ein großartiger Erfolg, zeigte sich doch auch das Team vom Landesgymnasium für Hochbegabte als außerordentlich debattierstark.

Viel Lob vom Schulleiter

Die viele Zeit und Arbeit, die die die Schülerinnen und Schüler des Parler-Teams trotz Homeschooling und den entsprechend schweren Umständen das ganze Schuljahr über in die Vorbereitung der verschiedenen Debatten steckten, hatte sich also ausgezahlt. Die Freude über den Sieg ist daher groß. „Das ist ein besonderer Erfolg. Ihr habt gezeigt, wozu junge Menschen trotz großer Belastungen fähig sind“, honorierte Schulleiter Thomas Eich den Erfolg der Debating-AG des Parler-Gymnasiums.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL