Partei will in die Gemeinderäte

  • Weitere
    schließen
+
Christian Zeeb: Linke will sich in der Fläche profilieren.
  • schließen

Christian Zeeb würde bei einer erneuten Nominierung wieder für den Landtag kandidieren.

Schwäbisch Gmünd. Zufrieden ist Christian Zeeb mit dem Ergebnis der Linken bei der Landtagswahl "natürlich nicht". Er war davon ausgegangen, dass es zum Sprung in den Landtag reicht. Aber es hätten wohl auch viele, die eigentlich von linken Themen überzeugt sind, Grün gewählt, um eine Rückkehr der CDU an die Macht zu verhindern. Dabei sieht er keine Fehler in seinem eigenen Wahlkampf, der von Einschränkungen geprägt war. "Wir haben zumindest in Bezug auf Corona das Möglichste getan." Er selbst konnte das Ergebnis der Linken im Wahlkreis um etwa einen halben Prozentpunkt verbessern. Das führt er auch auf die "gute Arbeit der Fraktion im Gmünder Gemeinderat" zurück. Sie habe gezeigt, dass die Linken bürgernahe Themen aufgreifen. Dieses Modell wolle die Partei ausweiten: Profil zeigen in den Gemeinden und bei den Kommunalwahlen antreten. "Da können wir Akzente setzen", ist sich Zeeb sicher. Optimistisch stimme ihn auch, dass die Partei im Wahlkampf einige Neu-Mitglieder gewonnen habe. Und er selbst würde bei der nächsten Landtagswahl wieder antreten, wenn sie Partei ihn nominiert.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL