Pfarrbüros öffnen wieder

  • Weitere
    schließen

Auch Gottesdienste sind ohne Anmeldung möglich.

Schwäbisch Gmünd. Die katholische Seelsorgeeinheit Schwäbisch Gmünd-Mitte teilt mit, dass dank der Lockerungen bei den Beschränkungen durch die Corona-Pandemie die Diözese Rottenburg-Stuttgart wieder die Öffnung der Pfarrbüros erlaubt. Die Pfarrbüros in der Seelsorgeeinheit nehmen dies zum Anlass, wieder Publikumsverkehr zu ermöglichen. Dies kann zu den angegebenen Öffnungszeiten geschehen unter Einhaltung von Sicherheitsvorkehrungen wie Desinfektion der Hände, Einhaltung des Mindestabstandes sowie des Tragens eines Mund-Nasenschutzes. Für zeitintensivere Angelegenheiten wird um telefonische Anmeldung gebeten.

Des Weiteren entfällt ab dem kommenden Wochenende für die sonntäglichen Eucharistiefeiern die vorherige Anmeldepflicht. Alle anderen Sicherheitsmaßnahmen bleiben bis auf Weiteres in Kraft.

Dekan Robert Kloker freut sich, dass – mit Abstand zwar – durch diese von der Diözese gewährten Lockerungen der persönliche Kontakt mit den Gemeindemitgliedern wieder eher gepflegt werden kann.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL