Polizei beendet Kindergeburtstag

  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild: pixabay

Die Erwachsenen erwarten wegen der Ordnungswidrigkeit eine entsprechende Anzeige.

Schwäbisch Gmünd. Am Sonntagnachmittag haben 28 Personen in Vereinsräumen in der Hospitalgasse einen Kindergeburtstag gefeiert, der von der Polizei gegen 16.15 Uhr aufgrund des Verstoßes gegen die Corona-Verordnung beendet werden musste. Das teilt die Polizei mit.

Die Erwachsenen erwarten wegen der Ordnungswidrigkeit eine entsprechende Anzeige. Die Polizei appelliert an die Vernunft der Bürgerinnen und Bürger, da diese Verstöße keine Bagatelldelikte seien. Diese Vorgaben sind zwingend erforderlich, um letztlich Menschenleben zu schützen, teilt die Polizei mit. 

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL