Polizei ermittelt gegen mutmaßlichen 29 Jahre alten Dieb

  • Weitere
    schließen
+
-

Der Mann soll mindestens neun Scheiben an Autos in Gmünd und Heidenheim eingeschlagen haben.

Heidenheim/Schwäbisch Gmünd. Ein 29-Jähriger soll in den letzten Wochen an mindestens neun Autos in Heidenheim und in Schwäbisch Gmünd die Scheiben eingeschlagen haben. Das teilt die Polizei mit. Zwischen Ende September und Mitte Oktober gingen bei der Polizei in Heidenheim sieben Anzeigen ein. An allen Autos hatte der Täter eine Scheibe eingeschlagen, um Beute zu machen. Umfangreiche Ermittlungen der Polizei führten nun zu einem 29-Jährigen. Der Mann soll auch für zwei gleiche Taten in Schwäbisch Gmünd verantwortlich sein.

Die Polizeireviere arbeiteten eng zusammen und erwirkten einen Durchsuchungsbeschluss. Diesen vollstreckten die Beamten vergangene Woche. Dabei fanden sie mehrere Beweismittel, darunter einen Notfallhammer und mutmaßliches Diebesgut. Der Gesamtschaden an den neun Autos beträgt etwa 4.000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL