„Qualitätsjahrgang“ verlässt die ASR

+
Abschluss Adalbert-Stifter-Realschule 2021

97 Schülerinnen und Schüler haben ihren Prüfungen an der Gmünder Adalbert-Stifter-Realschule erfolgreich bestanden. Schulbeste ist Lynn Dosch mit einem Notendurschnitt von 1,2.

Schwäbisch Gmünd

In Etappen erhielten die erfolgreichen Zehntklässler der Gmünder Adalbert-Stifter-Realschule kurz vor den Sommerferien ihre Zeugnisse überreicht. Der kleine feierliche Rahmen bildete das Ende eines außergewöhnlichen und herausfordernden Schuljahrs unter Corona-Bedingungen. 97 Schülerinnen und Schüler nahmen ihre Mittlere Reife freudestrahlend in Empfang – 17 von ihnen erhielten einen Preis, 30 weitere eine Belobigung. Schulbeste war Lynn Dosch mit einem Notendurchschnitt von 1,2.

Die Sozialpreise für überdurchschnittliches und langjähriges Engagement im Musikzug und der Audio-AG verbunden mit einem Zertifikat und einem Gutschein wurden verliehen an Manuel Kraus, Anto Biegler, Lukas Haug und Leonard Lassen. Edgar Hoppe und Jannik Pirch erhielten das Zertifikat sowie den Gutschein für ihren außerordentlichen Einsatz in der Lernmittelverwaltung.

Die Schulleiterin Adelheid Singer-Luschka sprach in ihrer Rede von einem „Qualitätsjahrgang“, der trotz aller Widrigkeiten sein Ziel erreicht hat. Sie hielt eine mitreißende Rede rund um ein Zitat des Neurobiologen Gerald Hüther: „Es geht im Leben nicht darum optimal zu funktionieren, sondern lebendig zu bleiben, immer wieder aufzustehen, uns weiterzuentwickeln und über uns hinauszuwachsen.“ Getreu diesem Zitat entließ sie die erfolgreichen Absolventen mit der Aufforderung „lebendig“ zubleiben.

Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer verabschiedeten sich jeweils mit persönlichen Worten von ihren Klassen. Und auch die Schülerinnen und Schüler nutzten die Chance, sich ihrerseits bei ihren Lehrkräften zu bedanken. Musikalisch stimmungsvoll umrahmt wurde die Abschlussfeier an der Adalbert-Stifter-Realschule von einer Open-Air-Band bestehend aus Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen sowie einigen Lehrern.

Ein Drittel der Absolventinnen und Absolventen wird nach dem erfolgreichen Schulabschluss eine Ausbildung beginnen, etwas mehr als ein Drittel strebt das Abitur in den Beruflichen Gymnasien an und der Rest wird das Berufskolleg mit dem Ziel der Fachhochschulreife besuchen oder will ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren..

Die erfolgreichen Absolventen

Ihre Prüfungen an der Adalbert-Stifter-Realschule erfolgreich bestanden haben:

Klasse 10a: Marijela Boskic, Rümeysa Celik, Philipp Eckert, Salih Gören, Felix Hieber, Ali Khalil, Leon Kohler, Nico Komorek, Leonard Lassen, Nico Molinari, Veronica Nobile, Sude Öner, David Rosintsis, Jana Sauter, Nico Schmidt, Jagoda Sieradzka, Finn Simeta, Miail Tedemir, Nico Waibel, Ibrahim Yesilyurt und Efe Yilmaz.

Klasse 10b: Nisa Akpinar, Aylin Damla Aksu, Leonie Alltag, Anto Biegler, Marilén Burkhardt, Nina Diezim, Lynn Dosch, Lea Fischer, Isabel Gosolitsch, Lukas Haug, Julia Heinrich, Luca Herbst, Anna Herkle, Philipp Herzenberger, Jerome Hieber, Anastasia Hofielen, Paula Hofmann, Emilia Holfelder, Chiara Ibraj, Ela Isiktas, Dilara Karahan, Amelie Klompmaker, Luisa König, Manuel Kraus, Tanya Kuhn, Jana Panny, Michelle Schüller, Salome Siemens und Jana Strobel.

Klasse 10c: Emma Andersch, Felix Birker, Gülneva Cakmak, Ransana Chandramohan, Emely-Sophie Ciancimino, Meikel Eckert, Angeliki Elmazoudi, Tim Fuchs, Edgar Hoppe, Furkan Kilic, Atakaan Kilinc, Christian Kindsvater, Harun Kujovic, Alban Leci, Dario Milic, Michelle Naj, Jannik Preis, Leon Reinhardt, Julian Saizew, Micha Schwenold, Sarah Thomanek, Nikita Tuchscherer, Emil Uzdenev, Katrin Wentland und Kevin Zink.

Klasse 10d: Zozan Aksoy, Rilend Brahimi, Yasmin Diamantopoulos, Hajrudin Dokso, Gianluca Greco, Cemre Gül, Evelyn Haaf, Netim ismail Oglou, Tuana Kahraman, Mohammad Kessem, Getoar Mehmetaj, Nina Melzer, Lorenze Ogunleye, Elisa Petriglieri, Daniela Ryb, Yusuf Sari, Neva Sentürk, Huzeyfe Tekin, Kevin Tran, Eren-Can Yildiz und Talha Yükselen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare