Reiseexperten empfehlen: Gut versichert den Urlaub buchen

+
Reisebranche Gabi Dlask/Petra Scheer
  • schließen

Die Gmünder haben Lust auf Reisen und interessieren sich vor allem für Ziele in Europa. Reiseexperten empfehlen Versicherungen, die auch Corona-Fälle berücksichtigen.

Schwäbisch Gmünd

Griechenland, Spanien, Italien und Kroatien: Die Gmünder wollen in diesem Sommer verreisen und interessieren sich vor allem für Urlaubsziele in Europa. Das sagt Gabi Dlask, Inhaberin des „Reisebüros Gmünd“ in der Postgasse 3.

Wie steht es um die Reiselust der Gmünder?

Gabi Dlask : Die Anfragen für Sommer haben auf jeden Fall angezogen, und die Leute haben wieder Lust zu reisen. 

Welche Ziele sind besonders gefragt?

Unsere Kunden buchen vorwiegend Ziele in Europa. Wie in den vergangenen zwei Jahren sind da Griechenland und Spanien ganz vorne mit dabei, wenn es eine Flugreise sein soll. Bei der Selbstanreise mit dem Auto liegen Italien und Kroatien ganz vorne. Vereinzelt habe ich aber auch schon Reisen in die USA oder nach Afrika gebucht für die Sommermonate.

Welche Art von Urlaub ist gefragt? Pauschalreise, Flugreise, Campingurlaub oder Urlaub im eigenen Ferienhaus?

Die Mehrzahl an Reisen sind die klassischen Pauschalreisen – egal ob als Flugpauschalreisen, Rundreise oder Studienreise. Auch Ferienhäuser oder Mobilhomes auf Campingplätzen sind vor allem bei Familien gefragt.

Wann möchten die Gmünder reisen? An Pfingsten, im Sommer oder ganz spontan?

Da die Pfingstferien dieses Jahr sehr spät sind und bereits in den Juni fallen, ist hier die Nachfrage groß. Aber auch der Sommer ist gut nachgefragt. Spontan buchen meist Paare, Freunde oder Alleinreisende.  

Was muss ich in Zeiten von Corona beachten?

Es gilt, die Einreisebestimmungen der jeweiligen Länder stets im Auge zu behalten. Da ändert sich derzeit ständig etwas. Leute, die im Reisebüro gebucht haben, werden hier regelmäßig und aktuell von uns mit den nötigen Infos versorgt.

Welche Versicherungen empfehlen sich? Gibt es spezielle Corona-Versicherungen?

Eine Reiserücktrittsversicherung war schon vor Corona wichtig. Mittlerweile gibt es neue Versicherungsbedingungen, welche an die Corona-Situation angepasst wurden. Diese empfehlen wir unseren Kunden, damit sie umfassend geschützt sind, wenn sie beispielsweise vor oder während des Urlaubs an Corona erkranken oder die Reise nicht antreten können, weil sie in Quarantäne müssen.

Kommen die Kunden ins Reisebüro oder möchten viele telefonisch oder per E-Mail beraten werden?

Wir haben sowohl Termine vor Ort. Aber wir bieten auch Videoberatungen oder Beratung per Telefon und E-Mail an.  

 Wie geht’s der Reisebranche aktuell?

Das Jahr hat zuversichtlich angefangen, und wir blicken optimistisch in die Zukunft. Allerdings sind wir natürlich immer noch nicht auf dem Stand vor der Pandemie. Wir sind der Meinung, dass Reisen möglich ist. Der Sommer wird sicher wie in den vergangenen Jahren auch wieder gut funktionieren.

Sind Ihre Mitarbeiter noch in Kurzarbeit?

Ja, meine Mitarbeiterin ist noch zu 50 Prozent in Kurzarbeit. Aber spätestens ab April werden wir wieder normal arbeiten. Die Kurzarbeit wurde von staatlicher Seite verlängert bis Juni. 

Wie sieht es mit den staatlichen Überbrückungshilfen aus?

Die staatliche Hilfe wurde verlängert und wir bekommen diese noch. Aber natürlich in gekürzter Form, da die Überbrückungshilfe vom Umsatz abhängig ist. Das ist für uns auch in Ordnung so. Wir hoffen ja darauf, bald ohne Hilfen auszukommen.  

Wir sind noch nicht auf dem Stand wie vor der Pandemie.“

Gabi Dlask, Reisebüro Gmünd

Der Heimaturlaub ist nach wie vor beliebt

Reiseziele 2021: Laut ADAC landete Deutschland auf Platz eins der beliebtesten Urlaubsländer (26,1 Prozent), verliert aber gegenüber 2020 (-4,8 Prozent). Italien belegte mit 18,3 Prozent Platz zwei (+4,5 Prozent). Deutlich mehr Menschen besuchten die Türkei, das Land belegte den dritten Platz (15,7 Prozent). Kroatien lag mit 14,1 Prozent auf Rang vier (Vorjahr: 16,2 Prozent).

Reiseziele 2022: Das Reiseportal www.reise.de ermittelte mithilfe einer Umfrage Deutschland, Italien, Griechenland, Österreich und Portugal als Toppziele für dieses Jahr. Fernreisen auf die Malediven und in die Dominikanische Republik seien auch gefragt.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema