Rotes Kreuz sammelt

  • Weitere
    schließen

Bitte um Spenden von 17. bis 25. April bei Haussammlung.

Schwäbisch Gmünd. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des DRK-Kreisverbandes Schwäbisch Gmünd werden von Samstag, 17., bis Sonntag, 25. April, bei der alljährlich stattfindenden Haus- und Straßensammlung die Bevölkerung wieder um eine Spende bitten. Alle Sammler können sich ausweisen und stellen Spendenquittungen aus.

Um den wachsenden Anforderungen im Rettungsdienst, dem Sanitätsdienst und Katastrophenschutz gewachsen zu sein, bedarf es eines erheblichen Einsatzes der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ohne diese Unterstützung wären vielfältige Aufgaben nicht zu leisten. Betroffen wären etwa die Durchführung von Blutspendeaktionen, die Ausbildung in Erster Hilfe sowie Sanitätsdienste bei Veranstaltungen. Ähnlich wichtige Aufgaben erfüllt das Jugendrotkreuz (JRK) im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Auch die Corona-Test-Aktionen wären ohne Spenden nicht zu machen. Für solche Projekte braucht es Unterstützer. Zur Finanzierung dieser und zahlreicher anderer Aufgaben ist das Deutsche Rote Kreuz auf die Spenden aus der Bevölkerung angewiesen. Fragen zur Haus- und Straßensammlung nimmt Iris Timpel täglich von 13 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer (07171) 3506-28 entgegen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL