Rudo enttäuscht im Wald

  • Weitere
    schließen
+
Rudo ist aus seiner Winterruhe erwacht.

Tristesse im Hölltalwald: Nach seiner Winterruhe hatte sich Rudo, der Hölltalschütz, darauf eingestellt, am Dreikönigstag aus dem Wald geholt zu werden.

Schwäbisch Gmünd. Tristesse im Hölltalwald: Nach seiner Winterruhe hatte sich Rudo, der Hölltalschütz, darauf eingestellt, am Dreikönigstag aus dem Wald geholt zu werden. Das traditionelle "Rudo rauslassa" wurde allerdings pandemiebedingt abgesagt. Entsprechend enttäuscht sind Rudo und die Narren. Nix mit Fasnet bis nächstes Jahr – oder vielleicht doch nicht ganz? Auf www.Rudo.gd steht ein Video, das den Hölltalschütz voll Vorfreude und Enttäuschung zeigt, lädt die 1. Gmünder Narrenzunft Hölltalschütz zum Besuch ihrer Internetseite ein.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL