Scheffold-Schüler feiern ihr Abitur

+
Die Abiturientinnen und Abiturienten des Scheffold-Gymnasiums.

Die Abiturientinnen und Abiturienten des Scheffold-Gymnasiums räumen bei der Zeugnisübergabe ab:
Die Schulabgänger erarbeiten sich 14 Preise, zwölf Belobigungen – einmal gibt‘s sogar die Traumnote 1,0.

Schwäbisch Gmünd. Endlich wieder Abi-Ball! Nach zwei coronabedingten Jahren, in denen ein klassischer Abi-Ball nur abgespeckt im Freien stattfinden konnte, durfte der Abi-Jahrgang 2022 des Scheffold-Gymnasiums endlich wieder im Stadtgarten jubeln. Das Resultat der Abiturientinnen und Abiturienten konnte sich sehen lassen: So gab es einmal die Traumnote 1,0 (Tabea Grimm), zwölf Belobigungen (B) und 14 Preise (P).

Die 43 Bestandenen lauten in alphabethischer Reihenfolge: Emelie Anders, Felix Bielesch (P), Dominik Bihlmaier (P), Christian Bunkowski, Hanna Buse, Philipp Enns (B), Marie Feifel (P), Lydia Geberth (B), Adrian Gillich, Tabea Grimm (P), Simeon Hagen (B), Lisa Hofer (B), Jullien Hopp (P), Hanna Hummel (P), Katrin Jurke (P), Lukas Karanikas (P), Emily Kasper (B), Hannah Kasper, Jakob Kienzler (B), Lia Kiflu (B), Lena Knödler (B), Kevin Laukert, Yannik Lorösch (B), Marvin Martincic (P), Lara Merella (P), Malin Rockenhäuser, Sascha Rosin, Pascal Sachsenmaier, Lukas Schulz (P), Nepomuk Schwägler (B), Joelle Schwarzkopf (B), Peter Schwarzkopf, Jonas Schwenk (P), Lea Straubinger, Leon Stütz, Sophie Terschanski, Melina Wamsler (P), Nadine Welther (P), Joris Wespel, Jonathan Wolf, Sinem Yilmaz, Thabea Zauder und Ali Zeidan (B).

Darüber hinaus konnten während des Abi-Balls folgende Sonderpreise verliehen werden: Scheffel-Preis der Deutschen Literarischen Gesellschaft: Lara Merella; BK-Preis: Lara Merella; Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft: Felix Bielesch, Tabea Grimm, Lukas Karanikas, Yannik Lorösch, Jonas Schwenk; Dr-Peter-Spranger-Preis für sehr gute Leistungen im Fach Geschichte: Marie Feifel; Geschichtspreis für gute Leistungen im Fach Geschichte: Jonathan Wolf; Musik-Preis: Marvin Martincic; Paul-Schempp-Preis (ev. Religion): Tabea Grimm, Lukas Karanikas; Preis für moderne Fremdsprachen: Hanna Hummel; Schulpreis Ökonomie von Süd-West-Metall: Tabea Grimm; Schulpreis für Wirtschaft: Felix Bielesch; SMV-Preis: Lia Kiflu, Melina Wamsler.

Umrahmt wurde das Programm von musikalischen Einlagen des Leistungskurses Musik um Lehrer Winfried Butz und diversen Reden: Schulleiter Bernd Gockel verglich den durchlaufenen Reifeprozess der Abiturientinnen und Abiturienten metaphorisch mit der Herstellung eines guten Weins. Daniela Lorösch, die Elternbeiratsvorsitzende, stellte ihre Rede unter das Motto (Fort-)Schritt und Ali Zeidan unterhielt die Zuhörerschaft mit einem komödiantischen Rückblick von Klasse fünf bis zum Abitur während der Corona-Pandemie.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare