Schwäbisch Gmünd: 18-Jähriger schlägt mit Schlagstock zu

+
Symbolbild

Am Gmünder Bahnhof kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen.

Schwäbisch Gmünd. Zwischen zwei Personengruppen kam es am Montagnachmittag kurz vor 15.30 Uhr am Schwäbisch Gmünder Bahnhof zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 18-Jähriger auch einen Teleskopschlagstock einsetzte. Das berichtet die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten hatten sich die Gruppen bereits wieder getrennt. Bei dem mutmaßlichen Täter, der zusammen mit einem Bekannten an die Örtlichkeit zurückkam, konnte der Teleskopschlagstock vorgefunden werden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare