Schwäbisch Gmünd: 49-Jähriger verletzt zwei Beamtinnen

+
Symbolfoto

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle leistete der Mann erheblichen Wiederstand. 

Schwäbisch Gmünd. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Mörikestraße leistete ein 49-jähriger Mann in der Nacht zum Samstag gegen die eingesetzte Polizeikräfte erheblichen Widerstand. Zwei Beamtinnen wurde dabei leicht verletzt, so die Polizei.

Nachdem sich am Samstag, gegen 2 Uhr, bei dem Mann im Rahmen einer Verkehrskontrolle der Verdacht der Trunkenheit im Straßenverkehr ergab, sollte er einem Atemalkoholtest unterzogen werden. Da dieser nicht ordnungsgemäß durchgeführt werden konnte, sollte er zur Blutabnahme in ein Klinikum gebracht werden. Darauf reagierte der Mann sofort aggressiv und unkooperativ.

Er wehrte sich gewaltsam und schlug zielgerichtet mit Händen und Füßen in Richtung der Beamten. Erst durch die Hinzuziehung weiterer Streifen konnte der Mann fixiert und mittels Handschließen festgenommen werden. Durch den Angriff des 49-Jährigen wurden zwei Beamtinnen so sehr verletzt, dass sie ihren Dienst nicht fortsetzten konnten.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare