Schwäbisch Gmünd: Brand eines Linienbusses

+
Brand eines Linienbusses am Montag in Schwäbisch Gmünd.

Fahrgäste befanden sich nicht im Fahrzeug. Die Brandursache ist unklar

Schwäbisch Gmünd. Wie die Polizei berichtet, ist es in Schwäbisch Gmünd gegen 16.50 Uhr zu einem Brand eines Linienbusses gekommen in der Hauffstraße/ Lorcher Straße gekommen. Personen befanden sich nicht im Fahrzeug. Ein Linienbus wurde dabei komplett zerstört. Wie die Polizei berichtet, befand sich der 60-jährige Busfahrer auf einer Leerfahrt in der Lorcher Straße, als er von einem hinterherfahrenden Kollegen auf den Fahrzeugbrand aufmerksam gemacht wurde. Der Busfahrer stoppte, wobei sich das Feuer vom Motorraum am Fahrzeugheck schnell ausbreitete und das komplette Fahrzeug erfasste. Die örtliche Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Das Fahrzeug soll nun abgeschleppt werden. Bis zur Räumung und Säuberung der Straße bleibt der Streckenabschnitt gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. Der Schaden am Bus beläuft sich auf über 100.000 Euro. Die Brandursache ist unklar.

Linienbus in Gmünd gerät in Vollbrand.
Linienbus in Gmünd gerät in Vollbrand.
Brand eines Linienbusses am Montag in Schwäbisch Gmünd.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Kommentare