Schwäbisch Gmünd: Ladendetektiv verfolgt Dieb

+
Symbolbild

Der mutmaßliche Dieb flüchtet mit zwei unbekannten Männern.

Schwäbisch Gmünd. Am Donnerstagabend um kurz vor 20 Uhr ist es in einem Discounter in der Gmünder Weißensteiner Straße zu einem Ladendiebstahl gekommen, der durch den anwesenden Ladendetektiv beobachtet wurde. Nachdem der Dieb aus dem Laden geflüchtet war, wurde er durch den Detektiv in grobe Richtung Waldstetten zu Fuß verfolgt. Das berichtet die Polizei.

In einer abgelegenen Gasse traf dieser auf zwei weitere Männer, die beide aggressiv auf ihn zugingen. Einer der Männer habe ihn dann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Anschließend flüchtete der Dieb gemeinsam mit den beiden Männern. Die drei Personen konnten wie folgt beschrieben werden: Alle drei Männer, die zwischen 25 und 30 Jahre alt waren, hätten einen leichten russischen Akzent. Sie hatten jeweils kurze, dunkelblonde Haare und einen Dreitagebart. Der Dieb habe eine schlanke Statur und schmale, glatt gezupfte Augenbrauen. Er trug eine dunkle Jacke und führte einen schwarzen Rucksack mit sich. Der Mann, der mit der Faust zugeschlagen habe, war größer und breiter gebaut. Dieser habe eine grüne Bomberjacke der Marke "Alpha Industries" getragen. Zur dritten Person ist nur bekannt, dass dieser eine schlanke Statur hatte.

Hinweise auf die Personen erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Telefonnummer (07171) 3580

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd