Schwäbisch Gmünd: Polizei sucht gestürzten Fahrradfahrer

  • Weitere
    schließen
+
Der gestürzte Radfahrer wird auf zehn bis zwölf Jahre geschätzt.

Der Autofahrer konnte bereits von der Polizei ausfindig gemacht werden.

Schwäbisch Gmünd. Bei einem Verkehrsunfall in der Buchstraße am Freitag entfernten sich alle Beteiligten vom Unfallort. Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 74-jähriger Daimler-Fahrer gegen 14.55 die mittlere Fahrspur von der Buchstraße kommend, um in den Baldungskreisverkehr einzufahren. Am dortigen Fußgängerüberweg erfasste er einen ordnungswidrig querenden Radfahrer, der zu Fall kam. Anschließend fuhr der Daimler Fahrer weiter. Aufgrund einer Zeugenaussage konnte er aber an seiner Wohnanschrift angetroffen werden.

Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von circa 1000 Euro. Der gestürzte Radfahrer, etwa zehn bis zwölf Jahre alt, bekleidet mit einem weißen T-Shirt, fuhr ebenfalls weiter. Er war in Begleitung eines circa 15-jährigen Radfahrers mit rotem T-Shirt. Die beiden werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Telefonnummer (07171) 358-0 zu melden.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL