Shrek ist abgesagt

  • Weitere
    schließen

Das Orgateam streicht das Musical wegen Corona.

Schwäbisch Gmünd. Eigentlich sollte schon letztes Jahr im Mai das Musical rund um den grünen Oger Shrek von der Musical Factory im Gmünder Stadtgarten aufgeführt werden. Fast fertig geprobt war es im März 2020, der erste Lockdown kam und machte eine Aufführung unmöglich. Jetzt ist ein Jahr vergangen, der Ausweichtermin vom 30. April bis 2. Mai rückt in greifbare Nähe. Trotzdem gibt es für das über 20-köpfige Ensemble, das singt, tanzt und sich beim Schauspielen nahe kommt, noch immer keine Möglichkeit, zu proben. Deshalb hat sich die künstlerische Leitung der Musical Factory entschlossen, die Produktion ganz abzusagen.

"Es bricht uns wirklich das Herz, unseren 'Shrek' abzusagen," sagt Thomas Sachsenmaier, Regisseur der Musical Factory. Die Kostüme waren alle fertig, das Bühnenbildteam hatte den Turm von Fiona gebaut, alle Choreografien und Songs waren einstudiert. Gekaufte Karten können im i-Punkt zurückgeben werden. Wer seine Karten nicht zurückgibt, unterstützt damit den Verein und die damit verbundene musikalische Kinder- und Jugendarbeit der Musical Factory.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL