Siegerhengst mit Spitzennoten

  • Weitere
    schließen
+
Der Hengst mit Namen Jósep frá Feti erzielte bei der Hengstkörung auf dem Isländer-Gestüt Schurrenhof das beste Ergebnis – zur Freude seiner Besitzer.

Der Junghengst Jósep frá Feti überzeugt bei der Hengstkörung auf dem Isländer-Gestüt Schurrenhof.

Schwäbisch Gmünd. Auf dem Isländer-Gestüt Schurrenhof haben sich 17 Pferde einer Jury gestellt. Trotz Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen für die Veranstaltung, kamen viele fachkundige Zuschauer.

Der Hengst Jósep frá Feti, ein Sohn des Loki frá Selfossi, war der Höhepunkt des Tages – er erhielt an diesem Tag die Bestnoten für Exterieur, Interieur und Gänge. Der Richterspruch lautete: "Großrahmiger Junghengst mit sehr viel Bewegung und hoher Elastizität, weit überdurchschnittlichen Grundgangarten und vielversprechenden Töltansätzen und kooperativem Temperament.” Der Hengst steht im Besitz der Haltergemeinschaft Isabelle und Jens Füchtenschnieder, Horst Gerold, Alexander Herrmann, Michael und Sybille Lipp, Gundula Mattner, Veronika Vollmer.

Oliver Hofmann aus Waldstetten präsentierte seinen Smári vom Schurrenhof mit einer Gesamtpunktzahl von 8,02.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL