Wahlsplitter

SPD und das Klima

  • Weitere
    schließen

Schwäbisch Gmünd. "Wie retten wir das Klima in Baden-Württemberg?" war die Frage, zu der die Gmünder SPD den klimapolitischen Sprecher der Landtagsfraktion und Abgeordneten des Nachbarwahlkreises, Gernot Gruber, und den SPD-Landtagskandidaten, Jakob Unrath, zu einer Videokonferenz eingeladen hatten.

Schwäbisch Gmünd. "Wie retten wir das Klima in Baden-Württemberg?" war die Frage, zu der die Gmünder SPD den klimapolitischen Sprecher der Landtagsfraktion und Abgeordneten des Nachbarwahlkreises, Gernot Gruber, und den SPD-Landtagskandidaten, Jakob Unrath, zu einer Videokonferenz eingeladen hatten. Gruber zog eine ernüchternde Bilanz der abgelaufenen Legislaturperiode. Um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen, seien enorme Anstrengungen erforderlich. Der Ausbau erneuerbarer Energien komme aber langsamer voran als bundesweit. Auch bei der installierten Leistung von Freiflächen-Photovoltaik liege Baden-Württemberg nur auf Platz neun im bundesweiten Vergleich. Jakob Unrath dazu: "Das ist symptomatisch für den Stellenwert, den Klimaschutz insgesamt und die Windkraft im Besonderen in dieser Regierung in den letzten Jahren eingenommen hat. Trotz grünem Ministerpräsidenten erleben wir Stillstand."

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

WEITERE ARTIKEL