Stadtwerke springen im Notfall ein

+
Symbolbild

Wenn Fremdanbieter insolvent sind, kann das Gmünder Unternehmen aushelfen. Lage aktuell schwierig.

Schwäbisch Gmünd. An den Energiebeschaffungsmärkten erleben wir seit Monaten eine nie dagewesene Preisentwicklung. Der Bezugspreis für Strom hat sich innerhalb eines halben Jahres um das Sechsfache verteuert. Der Einkauf von Gas ist sogar um das Siebenfache seit Mitte 2021 gestiegen. Diese Preissteigerungen sind auch für Energieversorger wie die Stadtwerke Gmünd eine große Herausforderung. So mussten die Stadtwerke Gmünd die ungeplant großen Mengen für die Ersatz-und Grundversorgung zukaufen. Dieser Strom wird auf dem aktuellen Strommarkt zu hohen Einkaufskonditionen beschafft. Deshalb musste der Energieversorger die Preise anpassen.

Was passiert, wenn der bisherige Lieferant die Versorgung einstellt? „Wir übernehmen Verantwortung und stellen sicher, jene Kundinnen und Kunden aufzunehmen, die aufgrund von insolventen oder nicht mehr lieferfähigen Fremdanbietern nicht mehr beliefert werden. Es muss niemand Angst haben, im Dunkeln zu sitzen“, verspricht Steffen König, Leiter für Vertrieb und Marketing. Sobald ein Versorger nicht mehr liefert, springen die Stadtwerke ein und gewährleisten jederzeit eine sichere und unterbrechungsfreie Versorgung mit Strom und Gas.

Wann steht für Neukundinnen und -kunden wieder die vollständige Tarifauswahl bereit?Aktuell arbeiten die Stadtwerke mit Hochdruck daran, so schnell wie möglich die gewohnte Auswahl an Neukundentarifen für Strom und Erdgas wieder bereitzustellen. Allerdings haben die Stadtwerke keinen Einfluss darauf, wann sich die Situation an den Energiemärkten wieder entspannen wird. Erst wenn sich die Entwicklung dort stabilisiert hat, könne eine seriöse Preiskalkulation stattfinden und die entsprechende Produkte wieder angeboten werden.

Dabei sei die Strategie der Stadtwerke Gmünd auf Seriosität und Langfristigkeit ausgelegt, betont die Sprecherin. Das bedeutet, für Bestandskunden werde vorausschauend geplant und entsprechende Mengen an Energie frühzeitig eingekauft. Aus diesem Grund treffe die aktuelle Energiemarktkrise die Stadtwerke Gmünd glücklicherweise nicht in dem Maße, wie dies bei vielen Marktteilnehmern beobachtet werden müsse. Für Bestandskunden sei eine sichere und preisgünstige Versorgung mit Gas und Strom von den Stadtwerken garantiert.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare