SVG wieder auf der Piste

+
Jede Menge Spaß und viel Sonnenschein gab's für die Teilnehmer der Faschingsskiausfahrt der Skischule des SV Gmünd nach Südtirol.

Skiausfahrt des Schneeschuhvereins Schwäbisch Gmünd nach einjähriger Zwangspause ein Erfolg.

  • Weitere Ausfahrten für Ski- und Snowboardfahrer und viele andere Aktivitäten werden vom SV Gmünd angeboten. Informationen dazu gibt es auf der Homepage des Vereins: www.sv-gmuend.de.

Schwäbisch Gmünd

Nach einjähriger Zwangspause konnte der Schneeschuhverein Schwäbisch Gmünd seine Faschingsausfahrt nach Südtirol wieder durchführen. Ausnahmsweise wegen des sonnigen Wetters war bereits eine Anreise ab Samstag möglich, was 50 Prozent der Teilnehmer nutzten. Nach der Einteilung der Skifahrer in die unterschiedlichen Leistungsklassen durch die Skilehrer genossen alle Kinder und Jugendliche ein intensives fünf- beziehungsweise siebentägiges Kursprogramm.

Erstes Renntraining

Die Betreuung und Anleitung erfolgte in Kleinstgruppen von drei bis vier Kindern. Die Eltern konnten sich während der betreuten Zeit ihrem eigenen Fahrstil widmen oder auch mal komplett Pause machen. Bei ausgezeichneten Wetter- und Pistenverhältnissen wurden in den einzelnen Leistungsklassen enorme Verbesserungen erzielt. Und die Könner unter den Kursteilnehmern konnten im Rahmen des „Guidings“ und unter fachkundiger Anleitung sogar Fahrten über Buckelpisten und erstes Renntraining schnuppern.

Ein Rahmenprogramm, das an den Nachmittagen und Abenden von den Skilehrern gestaltet wurde, bot Kurzweil auch abseits der Piste. Die Fackelwanderung zu einer abgelegenen Berghütte mit deftigen Speisen und Getränken war eines der Highlights.

Ebenfalls ein Highlight für die teilnehmenden Jugendlichen und Kinder war das Rodeln, das über mehrere Stunden auf einer abgesperrten und mehr als dreieinhalb Kilometer langen Bahn genossen wurde. Das Abschlussrennen und die anschließende Siegerehrung mit vielen Preisen rundeten die Ausfahrt gelungen ab.

Die Schnellsten

Als Tagesschnellste der Erwachsenen erhielten Evelyn Mayer und Wolfgang Barth je einen Sonderpreis. In der Jugend erreichten Silas Haug und Ivan Maurer sogar die Tagesbestzeit. Der Schneeschuhverein Schwäbisch Gmünd möchte die Ausfahrt 2023 wiederholen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

Kommentare