Theater gegen Trickdiebe

  • Weitere
    schließen

Wie versuchen ausgebuffte Kriminelle, ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen? Das zeigt ein interaktives Theaterstück für Senioren am Mittwoch, 9.

Schwäbisch Gmünd. Wie versuchen ausgebuffte Kriminelle, ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen? Das zeigt ein interaktives Theaterstück für Senioren am Mittwoch, 9. September, um 15 Uhr im Forum Schönblick in der Willy-Schenk-Straße auf dem Rehnenhof. Auf Einladung des für Großdeinbach und Rehnenhof-Wetzgau zuständigen "Caring Point" treten dort innerhalb des Seniorennachmittags der katholischen Kirchengemeinde die "Theater-Experten" mit dem kriminalpräventiven Stück "Hallo Oma, ich brauch Geld" auf. "Wir wollen erreichen, dass Seniorinnen und Senioren gut gewappnet sind gegen die oft existenzbedrohenden Angriffe auf ihr Erspartes", sagt Sonja Hoffmann vom "Caring Point". In der Aufführung wird die Bandbreite der betrügerischen Tricks vermittelt. Mit von der Partie ist neben einem Vertreter des Polizeipräsidiums Aalen ein Filmteam der vom Staatsministerium geförderten Allianz für Beteiligung. Der Eintritt ist frei. Das Forum bietet unter Einhaltung der Coronaauflagen Platz für 200 Besucher. Diese müssen die Mund- und Nasenschutzpflicht beachten.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL