Nachruf

Trauer um Eugen Bläse

+
Bläse, Eugen Bargau. Gestorben August 2021.
  • schließen

Schwäbisch Gmünd. Bargau hat einen Aktivposten verloren, das Handwerk im Gmünder Raum einen Kümmerer, die Feuerwehr einen verdienten Kameraden: Eugen Bläse ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Bläse war Bargauer und Autobastler mit Leib und Seele. Der Kraftfahrzeugmechanikermeister war Seniorchef des Autohauses Bläse, das er zu einem namhaften Betrieb in der Region ausgebaut hat.

Sein Einsatz ging weit über das Unternehmen hinaus. Jahrzehntelang war Eugen Bläse im Vorstand der Kraftfahrzeug-Innung Schwäbisch Gmünd aktiv, mehr als 20 Jahre als Obermeister. Von 1990 bis 2005 war er stellvertretender Kreishandwerksmeister. Auch in der Vollversammlung der Handwerkskammer und als Mitglied des Regionalbeirats der Innungskrankenkasse engagierte er sich. Sein Faible für Kraftfahrzeuge brachte er auch ins Ehrenamt ein, in die Feuerwehr, der er ebenfalls über Jahrzehnte angehörte. Er war aktiv in der Ausbildung im Bereich der technischen Hilfeleistung mit Kraftfahrzeugen sowie in der Fahrerausbildung. Er leitete die Oldtimergruppe im Förderverein Feuerwehr Schwäbisch Gmünd und ihm verdankt die Gmünder Wehr einen Oldtimerlöschzug. Auch als Feuerwehrler blickte Bläse über die Stadtgrenze hinweg und unterstützte viele Feuerwehren in umliegenden Städten und Gemeinden bei ihrem Bemühen, historische Feuerlöschfahrzeuge zu erhalten. Mit den Gmünder Oldies nahmen er und seine Kameraden an an zahlreichen Oldtimer-Schauen teil. Als Bargauer brachte sich Eugen Bläse auch in vielen anderen Vereinen des Ortes ein, als Beispiel sei nur der Obst- und Gartenbauverein genannt. wof

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare