Turm-Verein muss Plan verschieben

  • Weitere
    schließen

Beim Jahresausflug sollte Kontakt zu Turm-Freunden im Schönbuch geknüpft werden.

Schwäbisch Gmünd. Das Jahresprogramm des Freundeskreises Himmelsstürmer ist wegen der Corona-Pandemie geschrumpft. Nun wurde auch der Jahresausflug abgesagt. Er hätte die Mitglieder und Interessierte zum Schönbuchturm bei Herrenberg geführt. So sollte eine neue Aktivität begonnen werden - nämlich Kontakte zu anderen Turm-Vereinen aufzunehmen. "Diese Idee werden wir aber nicht aus den Augen verlieren," so Dr. Werner Schlummer, Vorsitzender der Himmelsstürmer. Sein Plan: einen losen Verbund von Vereinen in Baden-Württemberg einzurichten, die sich um Aussichtstürme im Ländle kümmern. Noch im Programm des Freundeskreises ist die Öffnung des Himmelsstürmers während der Sommerferien. Zwar muss am Samstag, 5. September, aus personellen Gründen geschlossen bleiben. Aber am Sonntag und am letzten Ferien-Wochenende wird der Aussichtsturm samstags und sonntags von 12 bis 16 Uhr öffnen. Voraussetzung: das Wetter spielt mit.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL