Polizeibericht

Überhitztes Öl: Küchenbrand

  • Weitere
    schließen

Schwäbisch Gmünd. Am Samstag gegen 15.30 Uhr kam es in der Albstraße zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus. Ein 38-jähriger Mieter hatte etwas kochen wollen, hierbei entzündete sich das Öl.

Schwäbisch Gmünd. Am Samstag gegen 15.30 Uhr kam es in der Albstraße zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus. Ein 38-jähriger Mieter hatte etwas kochen wollen, hierbei entzündete sich das Öl. Gemeinsam mit einem Bekannten versuchte er, das brennende Öl mit Wasser zu löschen. Das schlug fehl, stattdessen breitete sich das Feuer auf die Küche aus. Die beiden Männer retteten sich über den Balkon, die Feuerwehr löschte den Brand, verletzt wurde niemand. Sachschaden: mehrere tausend Euro.

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL