Unbekannte zünden Auto an - Polizei sucht Hinweise

  • Weitere
    schließen
+
© onw-images / Christian Wiediger

Feuerwehreinsatz am 1. Weihnachtsfeiertag in Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd. Am 1. Weihnachtsfeiertag gegen 0.45 Uhr setzten zwei unbekannte Täter einen schwarzen BMW in der Werrenwiesenstraße in Brand. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der BMW bereits im Vollbrand. Eine Nachbarin hörte laut Polizeiangaben einen Knall und sah zwei Männer vom brennenden Auto wegrennen. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde ein neben dem BMW geparkter nicht zugelassener Mercedes S 400 ebenfalls beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4000 Euro. Die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd war mit zwei Fahrzeugen und elf Mann vor Ort im Einsatz.

Update am 28. Dezember: Mittlerweile wurden Spurensicherungsmaßnahmen an dem Fahrzeug durchgeführt. Demnach kann ein technischer Defekt mit großer Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei geht weiterhin davon aus, dass der BMW vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. Ein Tatverdacht besteht bislang nicht. Die Kripo bittet unter Tel. (07361)5800 um Hinweise bezüglich Personen oder Fahrzeuge, die im dortigen Bereich aufgefallen sein könnten. 

© onw-images / Christian Wiediger
© onw-images / Christian Wiediger

Zurück zur Übersicht: Stadt Schwäbisch Gmünd

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL